ONLINE CHECK IN

* BITTE 10 TAGE VOR TRIP ABFAHRT VOLLSTÄNDIG AUSFÜLLEN UND ABSENDEN.

* BITTE PRO PASSAGIER EIN CHECK IN FORMULAR AUSFÜLLEN

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.

 

TAUCHSAFARI TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE FÜR AUSFAHRTEN AUF DEM TAUCHSCHIFF SAFARI PARADIVE BETRIEBEN VON DER FIRMA TRIP BOOKING STORE PRIVAT.LTD. ANSÄSSIG IN MALE AUF DEN MALEDIVEN UND DEM TAUCH ODER SCHNORCHEL GAST

 

1. Definitionen

Das Tauchsafari Schiff Safari Paradive, betrieben von Trip Booking Store privat. ltd. umfasst „das Unternehmen“ sowie alle verbundenen Unternehmen, leitenden Angestellten, Vertreter, Mitarbeiter, Direktoren und Vertreter.

 

2. Allgemeines

2.1. Alle Gäste müssen einen Nachweis über die Tauchzertifizierung von PADI, SSI, CMAS oder gleichwertigen Zertifizierungsorganisationen vorlegen. An Bord des Tauchschiffs ist eine Zertifizierung bis zu einer Tiefe von 30 Metern und Nitrox vorgeschrieben. Nicht zertifizierte Gäste müssen an einem Nitrox Kurs teilnehmen, bevor Sie an Tauchaktivitäten teilnehmen können.

 

2.2. Dem Unternehmen ist es nicht gestattet, medizinischen Rat abzugeben. Wenn Sie sich über eine medizinische Angelegenheit im Zusammenhang mit dem Tauchen oder auf andere Weise nicht sicher sind, lassen Sie sich bitte von einem zertifizierten Arzt beraten, bevor Sie mit dem Tauchen oder ähnlichen Aktivitäten beginnen.

 

2.3. Bei der Anmeldung zu einem Tauchkurs, unabhängig von früheren Erfahrungen oder Schulungen, verlangt das Unternehmen von jedem Kursteilnehmer, dass er einen medizinischen Fragebogen ausfüllt und gegebenenfalls ein Tauchtauglichkeitszertifikat vorweist.

 

2.4. Die maximal zulässige Tiefe auf allen Schiffen des Unternehmens und für alle Tauchgänge beträgt 30 Meter. Die maximale Tauchzeit beträgt 60 Minuten einschließlich aller Sicherheit Stops. Tauchgäste verpflichten sich im sogenannten Buddy-System zu tauchen. Der Tauchgangs Führer (Guide) ist niemals verantwortlich für den Luftverbrauch sowie das Nullzeitlimit eines Tauchgastes. Die Verantwortung liegt allein beim Taucher und dessen Tauchpartner. Es wird explizit darauf hingewiesen, dass jeder Tauchgangs Führer des Unternehmens zuständig ist die Unterwasserwelt und die Unterwassertour zu zeigen, der Guide dies aber nur tun kann, wenn Tauchgäste sich strikt an die Regeln halten.

 

2.5. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Taucharrangements aus den folgenden Gründen zu ändern und / oder abzusagen, ohne darauf beschränkt zu sein:

 

2.5.1. die Abgelegenheit oder Unzugänglichkeit eines Tauchziels;

 

2.5.2. lokaler Brauch, Pandemie, Krieg, politische Unruhen und andere Feindseligkeiten (unabhängig davon, ob der Krieg erklärt wird);

 

2.5.3. Höhere Gewalt (einschließlich Feuer, Überschwemmung, Erdbeben, Sturm, Hurrikan oder andere Naturkatastrophen); und

 

2.5.4. andere sich daraus ergebende technische Schwierigkeiten

 

2.5.5. Wetterbedingungen, bei denen der Kapitän des Schiffs die Weiterfahrt untersagt.

 

Für Änderungen oder Stornierungen, die sich aus solchen Ereignissen ergeben, wird keine Rückerstattung oder Ausgleich gewährt.

 

2.6 Versicherung

 

2.6.1 Es ist verpflichtend das Gäste vor ihrer Reise eine angemessene Reiseversicherung bei einem seriösen Versicherer abschließen, die für alle Aktivitäten gilt, die sie durchführen werden. Eine solche Versicherung sollte eine umfassende Deckung von mindestens den folgenden Bestimmungen bieten: Covid 19 Erkrankungen, Quarantäne Maßnahmen, Kranken-, Reise-, Haftpflicht- und Stornierungen, Tauchsportbezogene Verletzungen, Druckkammer Behandlungen, Notfall Evakuierungen.

 

Das Unternehmen haftet nicht für daraus resultierende finanzielle oder persönliche Verluste oder Verletzungen, wenn Kunden sich dafür entscheiden, eine solche Versicherung nicht abzuschließen.

 

2.7. Gepäckhaftung Das Unternehmen übernimmt keine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung von Gepäck oder Tauchausrüstung an Bord des Bootes oder während des Transfers zum oder vom Boot.

 

2.8. Preis und Zahlung

2.8.1 Die Anzahl der Tauchgänge in einem Paket ist eine Schätzung, die auf den üblichen Tauchumständen basiert, und keine Garantie. Es besteht kein Anspruch auf Preisminderung oder Rückzahlung bei.:

 

- Pandemiesituationen

- ungünstigen Wetterbedingungen
- persönlicher Krankheit
- technischen Schwierigkeiten

- Entfernung / Unzugänglichkeit des Tauchplatzes

 

2.9 Pflichten des Kunden

2.9.1 Wenn der Kunde fahrlässig oder unverantwortlich handelt und Schäden oder den Verlust von Eigentum und Ausrüstung des Unternehmens verursacht, hat der Kunde das Unternehmen vollständig auf den aktuellen Neupreis eines Verlusts oder einer Beschädigung zu entschädigen.

 

2.9.2 Der Kunde verpflichtet sich, körperlich, emotional und geistig vorbereitet und in der Lage zu sein, an den Aktivitäten teilzunehmen, für die er sich angemeldet hat. Eine daraus resultierende Verletzung oder ein Unbehagen aufgrund einer Unfähigkeit kann keinen Grund für eine Beschwerde oder Rückerstattung darstellen.

 

2.9.3 Das Unternehmen kann die Teilnahme einer Person an einem oder mehreren Tauchgängen verbieten, bei denen sie körperlich, geistig oder emotional nicht tauchfähig ist, einen deutlichen Mangel an Respekt für geltende Regeln und Vorschriften nachweisen, mit Meereslebewesen umgehen oder diese schädigen, zwischen den Tauchgängen Alkohol konsumieren, oder sich nicht an die allgemeinen internationalen Standards und Praktiken für sicheres Tauchen halten.

 

2.9.4 Der Kunde verpflichtet sich ein vollständiges und gewartetes Equipment zu jedem Tauchgang zu benutzen. Dieses Equipment muss folgende Gegenstände enthalten.: Tarierweste, Maske, Schnorchel, Nasstauchanzug mit positivem Auftrieb und ausreichend Kälteschutz, Flossen, Atemreglersatz bestehend aus erster Stufe, zwei zweiten Stufen, Finimeter oder Funkfinimeter, Inflatorschlauch, Tauchmesser oder Schneidewerkzeug, Taucherlampe oder anderes Leuchtsignal, Oberflächenboje mit Spule oder mindestens 10 Meter Schnur, Signalpfeife.

 

2.9.5 Der Kunde verpflichtet sich dazu, sich über die gültigen Preise auf der Tauchanbieter Website www.amba-malediven.com zu informieren. Ausschließlich diese Preise für Extrakosten sind gültig.

 

3. Höhere Gewalt

3.1. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, Taucharrangements zu ändern, zu verzögern und / oder abzusagen, wenn die Entfernung oder Unzugänglichkeit des Tauchziels, die örtlichen Gepflogenheiten, höhere Gewalt (einschließlich Feuer, Pandemiesituationen, Überschwemmungen, Erdbeben, Sturm, Hurrikan oder andere Naturkatastrophen) Krieg, politische Unruhen und andere Feindseligkeiten (unabhängig davon, ob der Krieg erklärt wird) oder andere technische Schwierigkeiten führen dazu, dass die Vereinbarungen unsicher, gefährlich und / oder undurchführbar werden.

 

3.2. Wenn widrige Wetterbedingungen vorherrschen, die es für Kunden oder das Boot gefährlich oder nicht ratsam machen, in den Hafen zu fahren behalten sich der Kapitän und / oder der Kreuzfahrtdirektor das Recht vor, die Weiterfahrt zu verzögern oder zu verschieben, bis günstigere Bedingungen vorliegen. Dies kann eine Anpassung der Reiseroute beinhalten, die zu einer Annullierung der Einfahrt in einem bestimmten Hafen und / oder einer erneuten Reihenfolge der Tauchplätze führen kann.

 

4. Stornierung

4.1. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, eine Reise zu verschieben, wenn selbst eine Reise oder ein Kurs abgesagt wird, außer aus den oben genannten Gründen. Das Unternehmen übernimmt keine finanzielle Verantwortung für Änderungen oder Stornierungen von Reiserouten, die sich aus Umständen ergeben, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat, wie z. B. die oben genannten.

 

4.2. Wenn eine Stornierung vorgenommen wurde, behält sich das Unternehmen das Recht vor, den Betroffenen ein anderes Datum oder eine andere Uhrzeit für die Tauchgänge und / oder Kurse anzubieten.

 

4.3. Wenn ein Kunde eine Notevakuierung benötigt und das Boot an Land zurückkehren muss, übernimmt das Unternehmen keine finanzielle Verantwortung für sich daraus ergebende Änderungen der Reiserouten

 

4.3. Wenn ein Kunde eine Stornierung vorgenommen hat, dessen Buchung von einem Veranstalter entgegengenommen und bearbeitet wurde, muss sich der Kunde an diesen Veranstalter wenden, um eine Vereinbarung zu treffen. Das Unternehmen kann in diesem Fall keine Stornierung durch den Kunden bearbeiten oder Lösungen für den Kunden vorbereiten.

 

5. Salvatorische Klausel

5.1. Das Versäumnis einer Partei, eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vereinbarung durchzusetzen, aufgrund der Rechtswidrigkeit, Ungültigkeit oder Nichtdurchsetzbarkeit dieser Bestimmung (en), berührt nicht die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit einer anderen Bestimmung in der Vereinbarung.

 

6. Zuordnung

6.1. Der Kunde darf ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Unternehmens keine seiner Verantwortlichkeiten oder Pflichten abtreten oder seine Pflichten aus dieser Vereinbarung delegieren.

 

7. Verzicht

7.1. Das Versäumnis einer Partei, eine oder mehrere ihrer Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung zu erfüllen, gilt nicht als Verzicht auf die vertragliche Erfüllung anderer Verpflichtungen in der Vereinbarung.

 

8. Standard-Verfahren für sicheres Tauchen – Einverständniserklärung

8.1. Diese Erklärung informiert dich über die bestehenden und bewährten Verfahren für sicheres Tauchen beim Schnorchel- und Gerätetauchen. Deine Sicherheit und dein Wohlergehen beim Tauchen sollen sich durch deine Kenntnisnahme und Anerkennung dieser Verfahren erhöhen. Es ist erforderlich, dass du dir dieser Verfahren für sicheres Tauchen bewusst bist.

 

Ich, verstehe, dass ich als Taucher folgendes beachten und befolgen sollte:

 

8.2. geistig und körperlich fit sein und bleiben. Beim Tauchen den Einfluss von Alkohol oder gefährlichen Medikamenten vermeiden. Bezüglich meiner Tauchfertigkeiten in Übung bleiben, sie durch Weiterbildung verbessern und in kontrollierten Bedingungen auffrischen, wenn ich einmal längere Zeit nicht getaucht bin, mich anhand meiner Kursmaterialien auf dem Laufenden halten und wichtige Informationen auffrischen.

 

8.3. Mit meinen Tauchplätzen vertraut sein. Falls dies nicht der Fall ist, von qualifizierter Seite vor Ort eine Orientierung verschaffen. Falls die Bedingungen schlechter sind als es meiner Erfahrung entspricht, den Tauchgang verschieben oder einen anderen Tauchplatz mit besseren Bedingungen wählen. Meine Tauchaktivitäten auf meine Ausbildungsstufe und meine Erfahrung abstimmen.

 

8.4. Nur mit kompletter, gut gewarteter, zuverlässiger und vertrauter Ausrüstung tauchen, diese vor jedem Tauchgang auf korrekten Sitz und Funktion prüfen. Beim Gerätetauchen über folgendes verfügen: Ein Tarierweste, einen Inflator zur Kontrolle meiner Tarierung, ein Finimeter, eine alternative Luftversorgung und einen Nitrox fähigen Tauchcomputer. Tauchern, die nicht brevetiert (d. h. ohne Taucherausweis) sind, die Verwendung meiner Ausrüstung verweigern.

 

8.5. Tauchgangs-Vorbesprechungen („Briefing“) und -Anweisungen aufmerksam zuhören und Ratschläge derjenigen Personen befolgen, die für die Supervision meiner Tauchaktivitäten zuständig sind. Mir bewusst sein, dass zusätzliche Ausbildung empfohlen wird für spezielle Tauchaktivitäten, für das Tauchen in unbekannten Gebieten und wenn ich länger als 6 Monate nicht getaucht bin.

 

8.6. Bei jedem Tauchgang das Partner-System („Buddy System“) praktizieren. Alle Tauchgänge mit dem Tauchpartner planen – einschließlich Kommunikation/Verständigung, Vorgehen im Fall einer Trennung vom Tauchpartner und Notfallmaßnahmen.

 

8.7. Die Tauchplanung beherrschen (mittels Tauchcomputer oder Tauchtabellen). Alle Tauchgänge unter Einbeziehung einer Sicherheitsmarge als Nullzeit-Tauchgänge durchführen. Über Instrumente zur Messung von Tiefe und Zeit unter Wasser verfügen. Die maximale Tiefe auf meine Ausbildungsstufe und meine Erfahrung abstimmen. Mit maximal 18 Metern / 60 Fuß pro Minute auftauchen. Ein „SAFE“ Taucher sein (Slowly Ascend From Every dive) – d. h. nach jedem Tauchgang LANGSAM auftauchen und als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme einen Sicherheits-Stopp auf 5 Meter / 15 Fuß für mind. 3 Minuten durchführen.

 

8.8. Auf gute Tarierung achten. An der Oberfläche das Tarierungsblei so anpassen, dass ohne Luft in der Tarierweste neutrale Tarierung besteht. Unter Wasser neutrale Tarierung aufrechterhalten. Beim Schwimmen und Ausruhen an der Oberfläche positiven Auftrieb herstellen. Leichter Zugang zum Tarierungsblei für ein schnelles Abwerfen, bei einer Notlage unter Wasser Auftrieb herstellen. Mindestens ein Oberflächen-Signalmittel mitführen (Signalboje, Pfeife, Signalspiegel).

 

8.9. Beim Tauchen richtig atmen. Beim Atmen von Pressluft niemals den Atem anhalten oder Sparatmung praktizieren, beim Schnorchel tauchen übermäßiges Hyperventilieren vermeiden. Überanstrengung im und unter Wasser vermeiden und innerhalb meiner Grenzen tauchen.

 

8.9.1 Wann immer möglich, ein Boot, einen Auftriebskörper o. ä. anderes zur Unterstützung an der Oberfläche nutzen.

 

8.9.2 Örtliche Tauchgesetze und -bestimmungen kennen und befolgen, einschließlich Fischerei- und Taucherflaggen-Gesetze.

 

9. Haftungsausschluss- und Risikoübernahme-Erklärung

Es ist mir bekannt, dass Schnorchel- und Gerätetauchen körperlich anstrengende Aktivitäten sind und dass ich mich bei diesen Tauchgängen anstrengen werde, und ich erkläre ausdrücklich, dass, falls ich aufgrund eines Herzanfalls, durch Panik, Hyperventilation, Ertrinken oder irgend- einen anderen Grund verletzt werde, ich das Risiko der genannten Verletzungen eingehe und die haftungsbefreiten Parteien dafür nicht verantwortlich machen werde.

 

Ich erkläre außerdem, dass ich volljährig und rechtlich befugt bin, diese Haftungsausschluss- und Risikoübernahme-Erklärung zu unterzeichnen, bzw. dass ich die schriftliche Einwilligung meiner Eltern bzw. meines Erziehungsberechtigten erhalten habe. Ich verstehe, dass diese Bedingungen Vertragsbestandteile sind und nicht lediglich erwähnt werden, und ich erkläre, dass ich dieses Dokument aus freiem Willen unterschrieben habe und hiermit auf meine gesetzlichen Rechte verzichte. Ich erkläre fernerhin mein Einverständnis, dass im Falle einer Nichteinklagbarkeit oder Ungültigkeit irgendeiner Klausel dieser Vereinbarung die entsprechende Klausel keine Anwendung findet. Der Rest dieser Vereinbarung wird in diesem Falle so ausgelegt, als wäre die nicht einklagbare Klausel von vornherein nicht darin enthalten gewesen.

 

Ich verstehe und erkläre mich damit einverstanden, dass ich nicht nur mein Recht zur Klage gegen die haftungsbefreiten Parteien aufgebe, sondern auch jegliche Rechte meiner Erben und anderer Rechtsnachfolger oder Begünstigten, die sie aufgrund meines Todes in Form einer Klage gegenüber den haftungsbefreiten Parteien haben könnten. Ich erkläre weiterhin, dass ich dazu berechtigt bin und dass meine Erben und andere Rechtsnachfolger oder Begünstigten aufgrund meiner Erklärungen gegenüber den haftungsbefreiten Parteien von der Erhebung anderweitiger Ansprüche abgehalten werden.

 

ICH BEFREIE HIERMIT ALLE TAUCHGANGSFÜHRER UND WEITERE ANGESTELLTE DER FIRMA

TRIP BOOKING STORE PRIVAT LTD. SOWIE DEM BOOT SAFARI PARADIVE

 

Ich bestätige hiermit, dass mir bewusst ist, dass dem Schnorchel- und Gerätetauchen Risiken zu eigen sind, die zu schwerer Verletzung oder zum Tode führen können.

 

Es ist mir bekannt, dass das Tauchen mit Pressluft mit bestimmten Risiken verbunden ist; diese beinhalten, ohne darauf beschränkt zu sein, Dekompressionskrankheit, Embolie oder andere druckbedingte Verletzungen, die eine Behandlung in einer Druckkammer erfordern. Es ist mir des Weiteren bekannt, Tauchgänge geplant sind, die an einem abgelegenen Tauchplatz erfolgen können, wo in der Nähe keine Druckkammer zur Verfügung steht oder nicht zeitnah eingesetzt werden kann. Ich möchte an solchen Tauchgängen teilnehmen, obwohl eine Druckkammer möglichweise, nicht in Nähe des Tauchplatzes zur Verfügung steht.

 

Ich verzichte hiermit gegenüber den Tauchgangsführern und dem Tauchschiff Safari Paradive betrieben durch die Trip Booking Store privat ltd., seinen Tochterunternehmen oder verbundenen Unternehmen sowie deren Repräsentanten, Mitarbeitern, leitenden Angestellten, Beauftragten, Vertragspartnern oder Bevollmächtigten (nachstehend als „haftungsbefreite Parteien“ bezeichnet) auf Ansprüche gleich welcher Art, bei Schadensfällen, die infolge meiner Teilnahme an diesen Tauchgängen oder aufgrund von Fahrlässigkeit irgendeiner Partei, einschließlich der haftungsbefreiten Parteien eintreten können, unabhängig davon, ob dies passiv oder aktiv erfolgt. Dieser Verzicht gilt insbesondere für Verletzungen aller Art, auch, soweit sie zu meinem Tode führen sollten; sowie für andere Schädigungen mit der Maßgabe, dass auch meine Unterhaltsberechtigten und meine Erben im Hinblick auf diese Verzichtserklärung gegenüber den haftungsbefreiten Parteien keine Ansprüche geltend machen können.

 

Sobald ich an Tauchaktivitäten teilnehme, so übernehme ich hiermit sämtliche mit diesem Programm zusammenhängende vorhersehbare oder nicht vorhersehbare Risiken, die mir aufgrund meiner Teilnahme entstehen könnten.

 

10. HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND ÜBERNAHMEERKLÄRUNG FÜR DAS TAUCHEN MIT „ENRICHED AIR“ (NITROx)

Ich bestätige hiermit, dass ich bzgl. der Gefahren des Schnorchel- und Gerätetauchens sowie der besonderen Gefahren des Gerätetauchens mit „Einriched Air“ (d.h. mit Sauerstoff angereicherter Luft / „Nitrox“) beraten und ausführlich informiert wurde als ich meinen Kurs gemacht habe. Ich bin mir auch zum jetzigen Zeitpunkt über die möglichen Gefahren des Gerätetauchens mit „Enriched Air“ bewusst.

 

Ich verstehe, dass das Tauchen mit „Enriched Air“ mit Risiken verbunden ist, die eine Sauerstoffvergiftung und/oder nicht geeignete Atemgasmischungen einschließen. Mir ist auch bewusst, dass die dem Gerätetauchen innewohnenden Risiken eintreten, können, einschließlich, ohne darauf beschränkt zu sein, Dekompressions-Krankheit, Luftembolie Ertrinken oder andere Verletzungen, die eine Behandlung in einer Druckkammer erfordern können.

 

Ich verzichte gegenüber meinem/n Tauchgangsführer, dem Tauchcenter oder Tauchboot, durch das meine Tauchaktivitäten erfolgen werden sowie deren Repräsentanten und Mitarbeitern (nachstehend als „haftungsbefreite Parteien“ bezeichnet) auf alle Ansprüche, gleich welcher Art, in Schadensfällen, die im Zusammenhang mit meiner Teilnahme an diesem „Enriched Air“ Tauchgang eintreten können. Der Verzicht gilt für Verletzungen aller Art, auch falls diese zu meinem Tode führen sollten, und er gilt auch für alle sonstigen Schädigungen, und zwar mit der Maßgabe, dass auch meine Familie, Erben oder Rechtsnachfolger im Hinblick auf diese Verzichtserklärung gegenüber den „haftungsbefreiten Parteien“ keinerlei Ansprüche geltend machen können.

 

Zugleich erkläre ich, dass ich selbst, meine Familie, Erben oder Rechtsnachfolger keinerlei Rechtsansprüche gegen die getätigten Tauchgänge oder die „haftungsbefreiten Parteien“ erheben werde.

 

Es ist mir bekannt, dass Schnorchel- und Gerätetauchen körperlich anstrengende Aktivitäten sind und dass ich mich bei diesem Kurs anstrengen werde, und ich erkläre ausdrücklich, dass, falls ich aufgrund eines Herzanfalls, Panik, Hyperventilation usw. verletzt werden sollte, ich das Risiko solcher Verletzungen eingehe und die genannten Personen und Unternehmen dafür nicht verantwortlich machen werde.

 

Ich erkläre, dass ich volljährig bin und daher diese Erklärung rechtswirksam unterschreiben darf, oder dass ich das schriftliche Einverständnis meiner Eltern oder meines Erziehungsberechtigten hierfür eingeholt habe.

 

Ich verstehe, dass diese Bedingungen Vertragsbestandteile sind und nicht lediglich erwähnt werden, und dass ich dieses Dokument aus freiem Willen unterschrieben habe.

 

11. Gesamte Vereinbarung

11.1. Diese Vereinbarung enthält alle Rechte und Pflichten beider Parteien in Bezug auf den hierin enthaltenen Gegenstand. Aus dieser Vereinbarung werden keine anderen Vereinbarungen, Vereinbarungen oder Zusagen gewährt oder impliziert.

 

12. Keine Dritten

12.1 Durch nichts in dieser Vereinbarung werden Dritten ausdrücklich oder stillschweigend Rechte übertragen.

 

13. Geltendes Recht

13.1 Dieser Vertrag unterliegt den Gesetzen der Malediven und wird in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt und durchgesetzt. Sollten sich aus der Vereinbarung oder einer ihrer Bestimmungen Fragen oder Probleme ergeben, so wird dies nur vor den Gerichten des Landes der Malediven unter Ausschluss anderer Gerichte entschieden.

 

ES IST MIR BEWUSST, DASS ICH DURCH DIESE ERKLÄRUNGEN MEINE TAUCHLEHRER, TAUCHGUIDES, DAS TAUCHCENTER, INTERNATIONAL PADI, INC. UND PADI EUROPE SOWIE DEREN REPRÄSENTANTEN UND MITARBEITER VON JEGLICHER HAFTUNG FÜR SCHÄDIGUNGEN GLEICH WELCHER
ART, AUCH VERMÖGENSSCHÄDEN, BEFREIE, DIE FÜR MICH, MEINE FAMILIE, ERBEN ODER RECHTSNACHFOLGER DURCH MEINE TEILNAHME AN DIESEM „ENRICHED AIR“ KURS EINTRETEN KÖNNEN.

 

ICH HABE MICH ÜBER DEN INHALT DIESER HAFTUNGSAUSSCHLUSS UND RISIKOÜBERNAHMEERKLÄRUNG VOLLSTÄNDIG INFORMIERT, INDEM ICH ALLES SORGFÄLTIG GELESEN HABE, BEVOR ICH DIE ERKLÄRUNG FÜR MICH UND AUCH BINDEND FÜR MEINE FAMILIE, ERBEN UND RECHTSNACHFOLGER UNTERSCHRIEBEN HABE.