WENIGE PLÄTZE SIND NOCH ERHÄLTLICH

26 Tage 25 Nächte Male bis Fuvahmulah TIGERSHARK EXPEDITION

 Die Amba ist seit mehr als 15 Jahren eine der wenigen Yachten auf den Malediven, die abseits der Massen auch Tauchplätze anfährt, an denen sich keine anderen Safari Schiffe befinden.

 

Im März 2022 machen wir eine Expeditions-Tour von 26 Tagen und 25 Nächten von Male bis nach Fuvahmulah, wo wir letztlich mit Tigerhaien tauchen werden und anschließend unsere Heimkehr Richtung Male antreten.

 

Es sind insgesamt 5 Tage bei den Tigerhaien geplant wobei wir täglich maximal 2 Tauchgänge machen werden.

 

Die zusätzlichen Kosten von 50 Euro pro Tauchgang müssen an Bord in Bar bezahlt werden. Wir bieten nur ein Paket an. 10 Tauchgänge 500 Euro.

 

Die Tauchgänge werden von Profi´s der Fuvahmulah Diveschool geführt. Aufgrund der Pandemie dürfen die Guides leider nicht an Bord der Amba kommen. Die Briefings werden von unserem Tripleader Stefan nach Absprache mit den erfahrenen Guides gehalten. Lernt im Vorfeld die kennen die seit vielen Jahren täglich mit den Tigerhaien tauchen, ihre Verhaltensweisen sehr gut kennen und mit Ihrer Erfahrung für sehr sichere Tauchgänge im Tigerzoo sorgen.

 

https://www.fuvahmulahdive.com/tiger-zoo

 

Für diese Tour haben wir vorerst geplant nur deutschsprachige Teilnehmer mitzunehmen, um eine Sprachbarriere für diese lange Zeit an Bord zu vermeiden.

 

Es ist wichtig, dass jeder Teilnehmer sich darüber im Klaren ist, dass es sich hier um eine Art Expedition handelt und nicht um eine voll ausgefertigte Tour. Wir haben ein Schiff, ausreichend zu essen und zu trinken, einen Kompressor und jeder bringt sein neu überholtes Tauchgerät und jede Menge Lust und Laune selbst mit. ;) Für Komfort und eine unvergessliche Zeit an Bord der Amba sorgen wir.

 

Wir fahren in Male los und besuchen viele Atolle die sich auf dem Weg nach Fuvamulah und auf dem Weg zurück Richtung Male befinden.

 

Es wird ein genialer, noch nie dagewesener Trip mit einem Haufen cooler Leute, die richtig Lust auf ein Abenteuer haben und die alle Neune gerade sein lassen, wenn mal ein Tauchplatz unterwegs ein Flop wird. Nun ja, wir machen ja ca. 60 Tauchgänge ;)

 

Auf dem Weg dorthin tauchen wir natürlich den einen oder anderen bekannten Tauchplatz, hauptsächlich werden wir aber einfach anhalten, reinspringen und hoffen, dass wir etwas entdecken, was zuvor noch nie jemand gesehen hat.

 

Die Tauchplätze werden Kartografiert und GPS Daten werden offiziell zugänglich gemacht. Dies tun wir um die ohnehin schon überfrequentierten Tauchplätze zu entlasten. Der indische Ozean ist gross, betaucht wird komischerweise nur ein sehr kleiner Teil.

 

Ein Großteil der Tauchplätze werden sogenannte Channels sein. Das heißt ordentlich Strömung, und hoffentlich auch ordentlich viel Großfisch.

 

Das Schiff ist 33 Meter lang und mit 10 Metern Breite und den sorgfältig eingebauten Stabilisatoren ist die Amba ein sehr sicheres und auch ruhiges Schiff. Schnell wollen wir nicht ankommen, sicher und mit viel Spass ist die Devise.

 

Sie wurde 2021 komplett renoviert und bietet sowohl in den Innenbereichen als auch Außenbereichen sehr viel Platz und Komfort.

 

Auf der großen Yacht finden auf diesem Trip maximal 20 Gäste Platz.

 

Das Oberdeck hat zwei Standard- und zwei Luxus-Kabinen, auf dem unteren Kabinendeck gibt es 6 weitere großräumige Standard-Kabinen. Die Kabinen sind mit Doppelbetten und / oder Einzelbetten ausgestattet und verfügen alle über eine eigene Klimaanlage, einen Ventilator und ein privates Badezimmer mit Waschbecken, Dusche und Toilette.

 

Die Luxus-Kabinen auf dem Oberdeck sind größer und bieten eine fantastische Aussicht über den Indischen Ozean von den privaten Terrassen.

 

Im klimatisierten Haupt- Saloon werden täglich 3 frische internationale Mahlzeiten serviert sowie Snacks am Nachmittag. Auf dieser Tour ist es wichtig, rechtzeitig zu wissen, ob jemand eine spezielle Diät braucht. Unterwegs wird das Einkaufen nicht ganz einfach sein.

 

Ausserdem ist es sehr wichtig dass jeder soviel wie möglich Käse, Salzstangen und Schokolade mitnimmt ;)

 

Trinkwasser, Tee und Nescafe sind im Preis inkludiert. Erlesene Weine, Cocktails, Biere, frisch gebrühter Kaffee sowie Softdrinks sind zu moderaten Preisen von 7 Uhr Früh bis 22 Uhr Abends erhältlich.

 

Ein Outdoor-Saloon bietet Schatten und ist ideal, um sich zwischen den Tauchgängen zu entspannen. Dazu gibt es ein großes Sonnendeck, das teilweise überdacht ist, Sonnenstühle sowie eine Liegefläche laden hier zum Sonne tanken ein.

 

Das Rauchen ist ausschließlich im Outdoor- Saloon gestattet.

 

Angeboten werden bis auf Fuvamulah, 3 Tauchgänge am Tag. Diese müssen aber natürlich nicht immer gemacht werden. ausgenommen sind der Ankunfts- sowie der Abreisetag an denen nicht getaucht wird. Es ist ebenso geplant 2 Tage tauchfrei zu investieren um sicherzustellen dass wir genug Zeit in der Tiefe haben werden.

 

 

Alle Tauchgänge werden von dem zugehörigen geräumigen Dhoni gemacht. Es bietet ausreichend Platz zur Aufbewahrung des Equipments und zum Anlegen der Ausrüstung. Eine Toilette und Frischwasserdusche sind selbstverständlich auf dem Begleitschiff vorhanden.

 

An Bord des Mutterschiffs, der Amba, hat jeder Gast ein eigenes großes Fach  um Tauchcomputer, Kameras etc. sicher und trocken im Saloon aufzubewahren und zu laden.

 

An Bord der Amba ist Nitrox vorgeschrieben, und Gäste müssen für eine Tauchtiefe von 30 Metern zertifiziert sein. Eine Mindestanzahl von 150 Freiwassertauchgängen wird für diese spezielle Tour vorausgesetzt. Kurse werden auf dieser Tour nicht angeboten.

 

Das Management sowie die Bootseigner sind Deutsche und setzen höchste Maßstäbe auf Sicherheit und Gästeservice.

 

Kosten.:

 

- Kabinenkosten je nach Kabine oder Einzelbelegung

 

- Greentax  6 US Dollar pro Gast und Nacht

 

- Fuvamulah 10 Tauchgänge 500 Euro in Bar an Bord zu bezahlen.

 

- Nitrox Paket ALLE Tauchgänge 250 Euro

 

- Trinkgeld für Tauchguides und Crew bitte fair einkalkulieren

 

 

Wichtige Bedingungen.:

 

- gewartetes Equipment samt Tauchcomputer und Kompass

 

- wenn möglich pro Taucher ein " Nautilus GPS"

 

 

Buchungsbedingungen.:

 

- 40 Tage vor Tripabfahrt muss die Tour bezahlt sein

 

- Bei Stornierung dieser Expedition ab 40 Tage vor Trip Start berechnen wir 20 % Stornogebühren.

 

Die Kosten für Fuvamulah 500 Euro müssen leider voll bezahlt werden.

 

Informationen vom Tripleader.:

 

Interessenten und bereits gebuchte Gäste können sich gerne via email an info@amba-malediven.com an Stefan wenden. Wir machen dann einen Termin aus und verabreden uns auf WhatsApp oder Skype. Dort werden dann gerne alle Fragen beantwortet.

 

Technische Daten zum Schiff

 

Baujahr: 2004

 

Länge: 33 Meter

 

Breite: 10 Meter

 

Motoren: Volvo Penta 430 PS

 

Generatoren: 2 Fischer Panda, 1 Kohler

 

Kompressoren: 3 Bauer Kompressoren, 1 Membrane für Nitrox

 

Tauchflaschen: 12 Liter Alu, 15 Liter Alu

 

Navigation: Funk, GPS, Tiefenmesser, Fishfinder

 

Sicherheit: Sauerstoff auf der Amba, auf dem Dhoni und ein portables, Erste Hilfe Ausrüstung, Deutscher zertifizierter Notarzt ist an Bord,  2 Rettungsboote, Rettungswesten, Feuermelder in jeder Kabine, Feuerlöscher, Nautilus SOS GPS bei den Guides. Doppeltes Bilge Alarm System, Nachtwachesystem, Sonar, Radar. Nachtwache durch die Crew, Satelliten Telefon, Mobilfunk, Marine-Radio

 

Wir freuen uns auf ein unglaublich tolles Abenteuer mit Euch ;)

 

Stefan und die gesamte Crew.